HELENE HØM wurde 1972 in Dänemark geboren. Von 2001 - 2004 studierte sie an der Theater Hochschule ”Akademi for Scenekunst” (Norwegen) Schauspiel und Bildende Kunst. Danach folgten Projekte in der freien Szene in Kopenhagen. 2003 gründete sie das Gudhjem Netzwerks Theater auf der Insel Bornholm und 2004 das PassingByTheatre in Kopenhagen. 2006 erhält sie für ihre schauspielerische Leistung den Kulturpreis Bornholm. Lukas Bangerter lädt sie in 2007 zu einer Zusammenarbeit mit Plasma nach Zürich ein : Projekt 11: "Walk Dont Walk" , Theaterhaus Gessnerallee. Seit dem lebt und arbeitet Helene Høm in Zürich. Sie ist auch als Bildende Künstlerin tätig.